Der Klinik Verbund Vest Recklinghausen (KVVR) ist eine gemeinnützige GmbH und Mehrheitseigentümer der Krankenhausgesellschaften Prosper-Hospital gGmbH in Recklinghausen und St. Elisabeth-Hospital gGmbH in Herten. Gegründet wurde die KVVR gGmbH von der Stiftung Prosper-Hospital (Recklinghausen) und Stiftung St. Elisabeth zu Herten. Der Sitz der Gesellschaft ist in Recklinghausen.

Ziel der Gesellschaft ist es, die beiden Krankenhäuser im zunehmenden Wettbewerb zu stärken; insbesondere durch Abstimmung und Ausweitung der medizinischen Leistungsangebote sowie durch Erschließung von Synergien im Sekundär- und Tertiärbereich beider Krankenhäuser.


Beide Krankenhäuser behandeln mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jährlich über 30.000 stationäre Patienten verteilt auf 18 Fachabteilungen. Sie erzielen dabei einen Jahresumsatz von über 120 Millionen Euro.